Blogparade: „So verschieden und doch so gleich“ – Teil 1 & 2

blogparade so verschieden und doch so gleich

Ich bin dank der Blogparaden Gruppe auf Facebook auf die tolle Blogparade von Steffi (the life is a present) aufmerksam gemacht und dachte mir, dass die Blogparade wirklich toll geeignet ist, damit Du mich besser kennen lernen kannst.

Falls Du magst, hier findest Du Teil 1 und Teil 2 auf dem Blog von Steffi und kannst nachlesen, was ihre Antworten sind und auch selber natürlich mitmachen – ich freue mich auf jeden Fall noch viele Antworten zu lesen.


Teil 1
1. Wer bist du, wie alt bist du und woher kommst du?
Ich heiße A – was für ein Wunder, denn schließlich heißt mein Blog auch so. Ich bin 25 Jahre alt und gebürtig komme ich aus Baden-Württemberg, wohne allerdings schon seit ich 10 Jahre bin in Bayern.

2. Seit wann gibt es deinen Blog?
Diesen Blog gibt es seit dem 16.07.2017 – also seit gestern. Aber ich schreibe auch noch zwei andere Blog und die gibt es schon zwei beziehungsweise schon vier Jahre. Ich bin also gar kein so Bloggerneuling, möchte aber mit diesem Blog nochmal ganz neu starten und auch eine neue Nische für mich entdecken, beziehungsweise diesen Blog tatsächlich wie ein Tagebuch führen.

3. Machst du deinen Blog beruflich oder freizeitlich? Wenn freizeitlich, hast du vor dich damit irgendwann selbstständig zu machen?
Reines Hobby. Aber mit meinen anderen beiden Blogs verdiene ich auch Geld und das macht Spaß, denn was gibt es schöneres, als wenn man mit Dingen, die einem Freude machen auch noch Geld verdienen kann.

4. Hast du Kinder oder möchtest du welche haben?
Keine Kinder und es sind auch keine geplant. Es ist nicht so, dass ich keine Kinder mag, aber für mich ganz persönlich sind Kinder nicht die Erfüllung eines Lebenstraums.

5. Welche 3 Eigenschaften beschreiben dich am besten?
Dickköpfig, tierlieb, digital nativ. Wobei hier die Frage ist, ob digital nativ eine Eigenschaft ist 😀

Teil 2
1. Welchen Ort würdest du gern noch bereisen?
England, beziehungsweise Großbritannien und auch sonst so nördliche Länder wie Schweden und Norwegen.

2. Welche 3 Gegenstände würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen?
Buch, Laptop und meine Kamera.

3. Wie lebst du? Elternhaus, Miethaus, Mietwohnung, Eigentumswohnung, Haus?
Ich wohne in einer Eigentumswohnung, die mein Freund gekauft hat.

4. Was machst du beruflich? Bist du zufrieden mit deiner Berufswahl oder würdest du dich gern nochmal umorientieren?
Momentan studiere ich und bin nebenbei selbstständig. Ich hoffe sehr, dass ich die Selbstständigkeit ausbauen kann und nach meinem Studium mein Leben damit finanzieren kann.

5. Bist du eher Stadt oder Landmensch?
Ein Mischmensch 😀 Ich liebe das Landleben, die Ruhe und auch die Menschen. Allerdings brauche ich auch meine Dosis Stadt und ich vermisse auch diese pulsierende Unruhe einer Stadt, schließlich bin ich die ersten 10 Jahre meines Lebens in einer Stadt aufgewachsen.

One Reply to “Blogparade: „So verschieden und doch so gleich“ – Teil 1 & 2”

  1. […] hier auch noch sein Laptop – beschließe ich den einen Blogpost online zu stellen (ihn findest Du hier) und dann eben von neuem zu […]

Schreibe einen Kommentar

*